Nahrungsergänzung

Immer wieder fragen mich Patienten, was sie noch für ihre Gesundheit tun können. Ich rate ihnen, ein gesundes Leben zu führen, dem Körper die Ruhe zuzugestehen, die er braucht, mit Genussmitteln mäßig umzugehen, sich reichlich in der frischen Luft zu bewegen. Und ich empfehle ihnen, dafür Sorge zu tragen, dass das Immunsystem gekräftigt wird. Seit einigen Jahren bin ich der Überzeugung, dass gesunde Ernährung alleine keinen ausreichenden Schutz bietet. Unsere Nahrung ist inzwischen an wichtigen Vitalstoffen verarmt (deswegen kommen bei mir Bio-Lebensmittel auf den Tisch, weil die noch wertvolle Mineralien, Vitamine und viel Geschmack haben), gleichzeitig sind wir immer stärker Umweltgiften ausgesetzt. Die schwächen den Organismus, der dadurch nicht optimal auf Belastungen von außen wie Bakterien, Viren, besondere Stresssituationen etc. gewappnet ist. Infekte, Müdigkeit, Reizbarkeit und Leistungsschwäche häufen sich, Energie und Lebensfreude nehmen ab.

Vielleicht haben Sie selber schon versucht, durch Vitamine mehr Power zu erhalten. Dann wissen Sie, dass das Angebot unübersichtlich ist. Hier stehe ich Ihnen gerne zur Seite und berate Sie, welche Vitamine, Mineralien oder andere Nahrungsergänzungsmittel, beispielsweise LaVita – Vitaminkonzentrat für Sie sinnvoll sein könnten und welche Dosierungen zu empfehlen sind.

Tipp des Monats

Laut einer australischen Studie sind Trauben gut bei Leber-Erkrankungen. Der antioxidative Nährstoff Resveratrol, der in dreihundert Pflanzen, vor allem in Trauben, Erdnüssen und Beeren vorkommt, erwies sich bei Herzkreislauferkrankungen und nicht-alkoholbedingter Fettleber als äußerst förderlich. Die Untersuchungsergebnisse geben Grund zur Annahme, dass Resveratrol Stoffwechselprozesse und Leberfunktionen trotz kohlenhydratreicher Ernährung und ungesunder Lebensweise anregen kann. Wie sehr freut sich ihre Leber erst, wenn zur gesunden Lebensweise und Homöopathie noch regelmäßig Trauben auf dem Speiseplan stehen.